Weiterbildung zum Facharzt für Kinder- und Jugendpsychiatrie im KJPD Schwyz
 

Klinische Weiterbildung

Die Einarbeitung eines Kandidaten erfolgt mit einem darauf spezialisierten Oberarzt / Leitenden Arzt in der Regionalstelle Goldau oder Lachen über mindestens 3 Monate. Der zuständige Weiterbildner ist bei Erstgesprächen und Familiengesprächen in der Regel anwesend. Inhalte und Ablauf der Einarbeitung finden sich im Handbuch des Kinder- und Jugendpsychiatrischen Dienstes Schwyz. Es erfolgen während dieser 3 Monate ein ständiger Austausch, ein Halbzeitgespräch nach 6 Wochen sowie ein Probezeitgespräch nach 10 Wochen.

Nach dieser Einarbeitung werden für Assistenzärzte ohne Vorerfahrung die Lernziele des 1. Ausbildungsjahres festgelegt. Die genauen Ausbildungsziele für das 1. Jahr finden sich im Handbuch des Kinder- und Jugendpsychiatrischen Dienstes Schwyz. Der Assistenzarzt erhält einen Tutor zugeordnet, der ihm wöchentlich für 2 Std. zur persönlichen Fallbesprechung zur Verfügung steht. Dieser kann und soll auch zu Gesprächen hinzugezogen werden.

Für das 2. Ausbildungsjahr sind ebenfalls Ziele definiert, welche im Handbuch niedergelegt sind. Von Seiten des zuständigen Oberarztes wird darauf geachtet, dass die zugeteilten Fälle keine zu hohe Komplexität besitzen, sodass sich eine Routine entwickeln kann.

 

Interne Weiterbildungsveranstaltungen

Die Teilnahme an den Weiterbildungsveranstaltungen sind für die Weiterbildungskandidaten obligatorisch und wichtiger Bestandteil der Weiterbildungszeit. Die interne Weiterbildung umfasst ca. 60 Std. pro Jahr und beinhaltet:

  • Blockseminar Teamtag (alle Therapeuten des Dienstes)              7.5 h
  • Intervision Teamtages                                                                    5.0 h
  • Themenbezogene Weiterbildung Teamtag                                    7.5 h
  • Wöchentliche Fallvorstellungen Ambulanz                                  40.0 h

Supervision

Die interne Supervision erfolgt durch den direkten Vorgesetzten, im ersten Jahr der Ausbildung etwa zwei Stunden pro Woche, danach mindestens eine Stunde pro Woche.
Die externe Supervison erfolgt als Gruppensupervision bei einem externen Supervisor, ca. 9 bis 10 mal pro Jahr etwa 2,5 Stunden.

Externe Weiterbildungsveranstaltung

Die Kinder- und Jugendpsychiatrie Schwyz ist Mitglied des Weiterbildungsverbundes W8 (Universität Bern und Basel, sowie den KJPD’s Basel Land, Solothurn, Luzern, Aargau und Zug). Hier werden die theoretischen Grundlagen der Krankheitsbilder vermittelt und diskutiert. Die Weiterbildungsveranstaltungen werden regelmässig evaluiert und an die Bedürfnisse der Teilnehmer angepasst. Es finden pro Jahr etwa 8 Termin a 180 Minuten statt, bzw. pro Jahr etwa 24 h.

Unterassistenzstellen

Der KJPD Schwyz bietet Unterassistenzstellen an. Bitte bewerben sie sich unter: Diese E-Mail-Adresse ist vor Spambots geschützt! Zur Anzeige muss JavaScript eingeschaltet sein!

 

Link: offene Stellen

 

 

 

Kinder- und Jugendpsychiatrischer Dienst
Bahnhofstrasse 1 (Im Bahnhofsgebäude)
6410 Goldau
Telefon  041 859 17 77
Fax        041 859 17 78
kjpd.goldau@sz.ch
Standort

  Kinder- und Jugendpsychiatrischer Dienst
Poststrasse 1
8853 Lachen
Telefon  055 451 60 50
Fax        055 451 60 51
kjpd.lachen@sz.ch
Standort