Psychotherapie:

Der KJPD Schwyz biete Therapien an. Wir sind auf keine Therapieform festgelegt und haben Mitarbeiter mit vielfältigen Therapieausbildungen, wobei die Schwerpunkte in der Familientherapie und in der Verhaltenstherapie liegen. Für eine längerfristige Behandlung sprechen wir mit Ihnen die genauen Ziele und Zeiträume ab. Unsere Aufgabe ist es dabei, Sie bei der Erreichung der vereinbarten Ziele zu unterstützen.

 

Einzeltherapie:

In der Einzeltherapie besprechen wir mit den Betroffenen, meist Jugendlichen, wie sie mit Belastungen umgehen können und wie sie bestimmte Probleme lösen können. Es ist eine Art „Trainingslager“, wo es darum geht neues Verhalten zu erlernen, zu erproben und umzusetzen.

 

Familientherapie:

Meist kann sich in der Familie nicht ein Einzelner unabhängig von den anderen Mitgliedern der Familie verändern. Darum ist es in vielen Fällen wichtig die Familie in die Behandlung mit einzubeziehen. In vielen Fällen kann über einen  Einbezug der Eltern eine sehr gute Beeinflussung des Verhaltens von Kindern erzielt werden. Wir nehmen deshalb die Familie sehr ernst und glauben, dass die Familie den Einzelnen sehr stark unterstützen kann.

Manchmal sind  Familien getrennt oder es gibt neue Lebenspartner. Hier versuchen wir zusammen mit den Betroffenen zu entscheiden, wer aus der Familie zur Lösung beitragen kann. Es ist oft  schön zu sehen, wie eine Familie zusammenrückt um den Einzelnen zu unterstützen.

 

Gruppentherapie:

An einer Gruppentherapie versuchen Betroffene mit ähnlichen Problemen durch  Unterstützung eines Therapeuten Lösungen für ihre Probleme zu finden. In einer Gruppentherapie stützen sich die Mitglieder gegenseitig und werden vom Therapeuten fachlich begleitet. Dies kann in bestimmten Fällen eine sehr sinnvolle Therapie sein.

 

Medikamente:

Im Rahmen Psychotherapien können auch Medikamente als Unterstützung sinnvoll sein Ist eine Behandlung mit Medikamenten angezeigt,  besprechen wir dies eingehend mit und erklären die Vor- und Nachteile jeweils genau. Die Entscheidung liegt jedoch immer bei den Jugendlichen oder den Eltern.

 

 

 

 

 

Kinder- und Jugendpsychiatrischer Dienst
Bahnhofstrasse 1 (Im Bahnhofsgebäude)
6410 Goldau
Telefon  041 859 17 77
Fax        041 859 17 78
kjpd.goldau@sz.ch
Standort

  Kinder- und Jugendpsychiatrischer Dienst
Poststrasse 1
8853 Lachen
Telefon  055 451 60 50
Fax        055 451 60 51
kjpd.lachen@sz.ch
Standort