Marita ist zwölf Jahre alt und ein ruhiges, zurückhaltendes Mädchen. Nach einem Schulwechsel hat Marita Probleme, in der neuen Klasse Freundinnen zu finden. Sie beginnt immer mehr Zeit zu Hause in ihrem Zimmer zu verbringen. Zudem hat Marita Angst, in der Schule einen Fehler zu machen. Sie errötet leicht und hat die meiste Zeit des Schultages Angst davor, aufgerufen zu werden. Marita denkt, die anderen könnten sie auslachen und für dumm halten. Auch wenn Marita daran denkt, dass sie vielleicht in einer Prüfung einen Fehler machen könnte, wird sie ganz unruhig, fängt an zu schwitzen und ihr Herz schlägt schneller. Sie hat schon versucht, mehr für die Prüfungen zu üben, aber ihre Angst ist nur noch grösser geworden. Auch der Rat einer Bekannten, dass Marita doch gelassen bleiben solle, da man vor der Schule doch keine Angst zu haben brauche, hat ihr nicht weitergeholfen. Marita sitzt so richtig die Angst im Nacken, und sie weiss nicht, wie sie diese wieder loswerden kann. Auf Anraten der Lehrerin meldet sich die Mutter beim KJPD.

Gemeinsam mit den Eltern wird überlegt, wie diese Marita bei der Bewältigung ihrer Angst helfen können. Auch die Lehrerin unterstützt Marita, wieder mutiger zu werden. Die Einzeltherapie gehört Marita allein. Hier ist Ort und Zeit, sich mit der Angst auseinander zu setzen und angstfreies Handeln zu üben. 

Beispiele:

Wenn das Essen zum Problem wird!
Meine Eltern trennen sich!
Die Angst besiegen!
Ich habe zu nichts mehr Lust!
ADHS - Das Chaos im Kopf!
Irgendetwas stimmt nicht mit mir!
Ich will nicht in die Schule!
Ich MUSS das einfach tun!

 

Kinder- und Jugendpsychiatrischer Dienst
Bahnhofstrasse 1 (Im Bahnhofsgebäude)
6410 Goldau
Telefon  041 859 17 77
Fax        041 859 17 78
kjpd.goldau@sz.ch
Standort

  Kinder- und Jugendpsychiatrischer Dienst
Poststrasse 1
8853 Lachen
Telefon  055 451 60 50
Fax        055 451 60 51
kjpd.lachen@sz.ch
Standort